Wipplingerstraße 34 (Wien)

Österreich » Wien » Wien » 1010

Die Karte wird geladen …

48° 12' 53.77" N, 16° 21' 58.61" E


Börse

Die Wiener Börse (auch Alte Börse genannt) wurde 1874–1877 durch Theophil von Hansen im Stil der Neorenaissance errichtet. Es ist ein breit gelagerter Baukörper, der vom vorspringenden, arkadengegliederten Längstrakt dominiert wird. Der überhöhte Mittelrisalit bildet eine zweigeschoßige Loggia mit toskanischen und kompositen Säulen in Supraposition, auf denen sich Spandrillenfiguren befinden. Die Attika weist Reliefs griechischer Götter auf, die Skulptur Neptuns mit Vierergespann stammt von Vincenz Pilz.


comments

references