Burggasse 3

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 18.44" N, 15° 26' 35.27" E


Dompfarrhof

Markantes viergeschossiges Renaissancehaus mit in Graz einzigartiger, plastisch betonter Doppelfenster-Portalachse. Im Inneren zwei kleine Lichthöfe mit doppelgeschossigen Arkaden. Richtung Burg Spähfenster. 1583 als Haus des erzherzoglichen Leibhosenschneiders Hans Amon errichtet. 1780 mit klassizistischem Balkon und Wappenkartusche der Freiherrn von Spiegelfeld am Portalschlußstein versehen, 1840 aufgestockt. An der abgerundeten Hausecke barocke Madonnenstatue. Zwei kleine Innenhöfe mit je 3 Säulen in EG und Obergeschoß. Im Innereren barocke Stuckdecken. Seit 1866 Dompfarrhof, 2023 an die Diözese verkauft.

comments

references