Wechseln zu: Navigation, Suche

Münzgrabenstraße 8

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 3' 57", 15° 26' 50"


Säulenhaus

Zweigeschossiges, traufständiges Bürgerhaus, Dachhäuschen mit Dreiecksgiebel. Der Gebäudekern stammt aus dem 17. Jahrhunder. In der Durchfahrt zum Hof alte Nischen. An der Hofseite wurden beim Umbau des Hauses nach 1810 drei Spolien der romanischen Säulen der 1810 abgebrochenen Thomaskapelle vom Schloßberg in der Arkade des Obergeschosses wiederverwendet. Die zwei toskanischen Säulen im Erdgeschoß könnten ebenfalls vom Schloßberg stammen (eine ähnliche Säule befand sich früher im Hof des alten Gartenstützpunktes). (Nach Laukhardt, Schloßberg; ÖKT 2013)

Kommentare

Dieses Haus mit seinem einzigartigen Säulenschmuck von der Thomaskapelle liegt zwar in der Altstadt-Schutzzone 3, steht aber seltsamerweise derzeit nicht unter Denkmalschutz. Das Landeskonservatorat wird nun dringend um Unterschutzstellung gebeten werden. Laukhardt (Diskussion) 10:27, 6. Apr. 2015 (CEST)

Einzelnachweise