Panoramagasse 26

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 5' 8.83" N, 15° 27' 12.27" E


Villa Gerber

Hier stand ursprünglich ein von Georg Hauberrisser d. Ä. (1838) für Caroline v. Manner entworfener Bau. Der späthistoristisch-altdeutsche Villenbau stammt in seiner jetzigen Form von Josef Hötzl, der 1902 für Maria Gerber (die auf Alois Jeller gefolgt war) einen umfassenden Umbau vornahm. Markant ist die ausladende, abwechslungsreiche Konstruktion des Baukörpers mit zwei Türmen, Arkaden und Balkonen sowie der Dächer mit ihren blauglasierten Ziegeln.[1]

comments

references

  1. Nach: Luschin, Rosenberg; Pirchegger, Häuserbuch; ÖKT 2013