Wechseln zu: Navigation, Suche

Wickenburggasse 11

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 4' 40", 15° 26' 7"


Langgestrecktes, zweigeschossiges Wohnhaus, 1844 durch Carl Aichinger errichtet. Die elfachsige, einfach gestaltete und durch ein Kordongesims gegliederte Fassade wurde im 20. Jh. modernisiert. In der Mitte des Obergeschosses kleine Rundbogennische mit ehemaliger Holzschnitzfigur Maria Immaculata in der Art Marx Schokotniggs, um 1715. Unter den großen Steinen des Fundamentes finden sich einige Spolien aus Sandstein, die von Basteien der Schloßbergfestung oder des dritten Sacktores stammen dürften.

Kommentare

Diskussion:Wickenburggasse 11

Einzelnachweise